IPO-Rettungshunde (IRO)

Prüfungsordnung IPO-R (hier)

Pressebericht zur Teilnahme unserer Teams an der IRO WM 2017
 

IPO-R Gruppe nach IRO Richtlinien

Mit der Teilnahme von unserem Mitglied Isabella Kühn an der  IRO WM 2016 in Italien im Bereich Trümmersuche (Vizeweltmeister) ist das Interesse gewachsen die Sparte in unser Ausbildungsprogramm aufzunehmen.

Gespräche mit der Vorstandschaft führten dazu, parallel zu den einsatzfähigen RH-Teams, auch eine sportliche Variante zu entwickeln und damit wurde die IPO-R Gruppe gegründet.

Die Gruppe wird von Wolfgang Riethmüller geleitet in Zusammenarbeit mit der in der Sparte langjährig
erfahrenen Isabella Kühn.

Das Ziel der Gruppe:

  • Dieses Jahr 6 geprüfte Hunde in der Sparte B auflisten zu können

  • Teilnahme an Sportprüfungen nach IRO Standard (in den Sparten Flächen, Fährten, Trümmer, Lawinen und Wassersuche)

  • Weiterbildung an Seminaren die durch die IRO oder angegliederten Vereinen angeboten werden

  • Teilnahme an Trainingsmöglichkeiten bei IRO angegliederten Vereinen

  • Teilnahme an Int. Mannschaftswettbewerben

  • Qualifikation der Teams bis zur Teilnahme am MRT Fläche oder MRT Trümmer

  • Durchführung von Prüfungen
     

Bisherige Erfolge:

Isabella Kühn startete bei der Intern. ÖKV-Rettungshundemeisterschaft in Rohrbach-Berg (11.8. - 13.8.2017) und erreichte mit ihrem Spark in der Abteilung IPO RH-T B in der Unterordnung 93 Punkte und in der Suche 196 Punkte mit einem Gesamtergebnis von 289 Punkten (Vorzüglich) den 1. Platz.
Herzlichen Glückwunsch Isabella!

Patricia Höß und Dori traten am 23.07. beim SV Aubing ihre erste Prüfung in RH2 Fl-A mit dem Ergebnis 188-85 gesamt 273 Note sehr gut und 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch!!

Weitere Termine:

10.10.+11.10. Training Schöneben

20. - 22.10. 2017 SVÖ Rohrbach-Berg, Österreich, Vereinsprüfung

01. - 03.12.2017 Wattens, Österreich, Benefiz Turnier

 

Team 2017 für die IRO WM in Österreich

Mannschaftsführer Wolfgang Riethmüller

Isabella und Spark

Spark ist ein 7 Jahre alter Border Collie Rüde. Er hat eine ausgezeichnete Nase und wurde als Rettungshund in der Trümmer- Flächen- und Fährtensuche ausgebildet. Seine Leidenschaft liegt in der Suche nach Verschütteten Personen. Wir konnten letztes Jahr den Internationalen Einsatztest (Mission Readiness Test) für Trümmersuchhunde nach UNO Richtlinien bestehen und können somit an Internationalen Einsätzen teilnehmen. Als Leistungskontrolle dienen nationale und internationale Prüfungen, so auch die Rettungshundeweltmeisterschaften. Diese finden dieses Jahr in Österreich, in einem sehr anspruchsvollen Gelände statt.

Letztes Jahr wurden wir Vizeweltmeister...die Vorbereitungen laufen jetzt schon auf Hochtouren.

Besonders freut mich, daß wir dieses Jahr eine Mannschaft stellen können und alle Sparten abdecken

Ein aufregendes Wochenende erwartet uns im September. Ich bin sicher, dass sich unser Mannschaftsführer wieder als Ruhepol und auch Motivator beweist um uns sicher durch die Prüfungen zu begleiten.

Schau ma mal.........etwas Glück gehört auch dazu.....
 

Christa und Djuma

Djuma, ein Schäferhundmädel, ist jetzt 6 Jahre und nimmt zum 4.ten mal an einer Weltmeisterschaft teil. Bisher konnten wir jedesmal einen Podiumsplatz erringen.Im Januar haben wir uns auf der IRO Prüfung im Siegerland erneut für die kommende WM in Österreich qualifizieren können. Fast tägliches Training hat Djuma zu einer exzellenten Fährtenspezialisten werden lassen.


Renate und Bruno

 

Bruno ist ein 8-jähriger Tervueren (Belgischer Schäferhund). Er wurde als Flächen- und Trümmersuchhund in einer Rettungshundestaffel des DRK ausgebildet , ist für die Flächensuche geprüft und wir trainieren regelmäßig um unsere Einsatzfähigkeit zu erhalten.
Als vielseitiges Powerpaket wird er zusätzlich im IPO-Sport gearbeitet. Als weitere Herausforderung haben wir vor 1,5 Jahren begonnen uns auch RH-Sport-Prüfungen zu stellen und dies zu nutzen als Leistungskontrolle und als Anreiz um uns zu verbessern. Das wir dabei eine WM-Qualifikation erreichten, ist eine Sache. Eine andere, dass die RHS Isar mit ihren WM-„Profis“ Christa und Isabella uns WM-Neulingen zutrauen, sie als Flächensuchteam in der Mannschaft zu ergänzen.
Das ehrt uns und wir werden natürlich unser Bestes geben für den Erfolg dieser Mannschaft!

 

Trainingszeiten:

Montags: 19:00 Uhr
Freitags: 16:30 Uhr
außerdem Samstag und Mittwoch

Ort:

Nach Absprache mit Wolfgang

Verantwortlicher Trainer:


Wolfgang Riethmüller
Riethwolf@kabelmail.de

Voraussetzung:

BH/VT-Prüfung
Mitgliedschaft im Verein
Teilnahme an Prüfungen